Fachärzte für Innere Medizin, Allergologie, Pneumologie und Schlafmedizin

Aktuelles

27.01.14

Wie Dopamin den Schlaf reguliert

Bestimmte Gen-Variante des Dopamin-Transporters führt zu höherem Schlafbedürfnis - Interessante Reaktion auf Koffein [mehr]

02.01.14

Weniger Schnarchen durch Änderung der Kopflage

Schnarchen ohne Atempausen (Schlafapnoe) ist zwar keine Erkrankung, führt jedoch oft zu Problemen mit dem Bettpartner. Ein spezielles Kissen könnte jetzt weiterhelfen.[mehr]

30.12.13

Innere Uhr beeinflusst Wirkung von Krebsmedikamenten

"Chronotherapie" berücksichtigt individuellen Biorhythmus - Mit Biomarkern dem optimalen Zeitpunkt auf der Spur [mehr]

26.12.13

Smartphone am Bett reduziert Lebensqualität

Jugendliche und junge Erwachsene schlafen während der Woche oft zu wenig. Zugleich versuchen sie aber, mit nur mäßigem Erfolg, dieses Schlafdefizit durch längeren Schlaf am Wochenende zu kompensieren. Begünstigt werden die...[mehr]

23.12.13

Wie Schlafentzug bei Depressiven wirkt

Mit bildgebenden Technologien konnte das Zusammenspiel diverser depressionsrelevanter Hirnregionen beim Schlafentzug gezeigt werden - Neuer möglicher Therapieansatz [mehr]

19.12.13

Unterdruck als CPAP-Alternative bei Schlafapnoe

Die Standardtherapie der obstruktiven Schlafapnoe ist die CPAP-Therapie. Diese wird zwar in den meisten Fällen gut toleriert. Dennoch gibt es Patienten mit Intoleranz dieser Behandlungsmethode. Deshalb werden immer wieder...[mehr]

19.12.13

Schlafstörungen und ihre Folgen für die Gesundheit

Schlaf ist für die Regeneration des menschlichen Organismus so essenziell wie Essen und Trinken. Die Auswirkungen einer schlaflosen Nacht hat jeder schon einmal erlebt. Schlimmer wird es, wenn dies zum Dauerzustand wird....[mehr]

12.12.13

Mit vier Regeln die Schlaflosigkeit in den Griff kriegen

Schon eine Ultrakurzzeittherapie mit nur vier Patientenkontakten kann den Schweregrad einer Insomnie reduzieren sowie die subjektive Schlafqualität deutlich verbessern. Dies kann die Therapeuten sowie die Kostenträger...[mehr]

09.12.13

nCPAP Therapie bei Schlaf Apnoe Syndrom beugt Bluthochdruck vor

Patienten mit einem Schlaf-Apnoe-Syndrom leiden auch häufig gleichzeitig unter erhöhten Blutdruckwerten. In einer neuen Studie wurde untersucht, ob sich das Risiko einen erhöhten Blutdruck zu entwickeln mit einer Maskentherapie...[mehr]

08.11.13

Krebsrisiko durch Schlaf-Apnoe Syndrom erhöht

Die obstruktive Schlaf-Apnoe (OSA) ist bekanntermaßen mit einer Reihe von Erkrankungen wie Herzrhythmusstörungen, Schlaganfall, Bluthochdruck usw. vergesellschaftet. Ob auch das Krebsrisiko durch vermehrte nächtliche...[mehr]

16.09.13

Sekundenschlaf am Steuer

Risiko bei Schlafapnoe-Patienten erhöht [mehr]

13.09.13

Schwere schlafbezogene Atemstörungen gehen mit einer schlechteren kognitiven Leistungsfähigkeit einher

In einer Studie an 1789 Probanden von Marthe Dlugaj (Universitätsklinikum Essen) zeigte sich, dass Personen mit 30 oder mehr schlafbezogenen Atempausen pro Stunde (AHI > 30/h) im Vergleich zu Menschen ohne Schlafapnoe häufiger...[mehr]