Fachärzte für Innere Medizin, Allergologie, Pneumologie und Schlafmedizin
21.11.2013

AKTUELLE KURZNACHRICHT

Die EU-Kommission hat am 14. November 2013 den lang wirksamen Beta-Agonisten Vilanterol in Kombination mit Fluticason (Relvar Ellipta, GSK) für die Behandlung von Patienten mit Asthma und COPD mit einer FEV1 unter 70 % zugelassen.

Vilanterol ist ein lang wirkender Beta2-Rezeptoragonist (LABA), der die intrazelluläre Adenylatcyclase stimuliert, die ATP in cAMP überführt. Erhöhte cAMP-Spiegel führen zur Relaxation (Erschlaffung) glatter Bronchialmuskelzellen und zur Hemmung der Freisetzung von Mediatoren, die eine Überempfindlichkeitsreaktion auslösen können.

Mit der Zulassung muss ein Pharmakovigilanzprogramm implementiert werden.

 

Quelle:EU-Kommission